von Natasa

Über die Ashtanga Serien

Ashtanga Serien

Ashtanga Yoga Serien bestehen aus verschiedene Asanaabfolgen welche man als Übungsreihe interpretieren kann. Asanawechsel (Übung, Formwechel, Einstellung), welcher sich aus der Einheit des Atems, der Bewegung und des Fokus ergibt, stellt eine Herausforerung dar und soll geübt werde. Der sogennate „Flow“, den man empfindet ist die Meditation. Die Achtsamkeit, Konzetration und Aufmerksamkeit sind wichtig beim Ausführen der Übungen. Die therapeutischen Aspekte und die eigene Körperlichkeit sind zunächst für Übenden deutlich spürbar, die Lebensqualität steigt egal im welchem Alter man mit Ashtanga Yoga anfängt.

Die wichtigsten Ashtanga Serien sind die erste und die zweite:

  • Ashtanga Yoga erste Serie Roga Chikitsa (Krankheitsbehandlung, Erste oder Haupt-Serie der Ashtanga Yoga),
  • Ashtanga yoga zweite Serie Nadi Shodana (Nervenreinigung, Zweite oder Mittlere Serie /intemediate) und
  • weiterführende fortgeschrittene Ashtanga Serien Sthira Bhaga A (dritte Serie, Göttliche Beständigkeit)
  • sowie B, C, D (4.th, 5th and 6th)

Viel Spaß beim Üben 🙂

 

Scroll to Top